Willkommen bei Waldschläfer

Im Baumzelt Natur erleben

"Erst was man kennt, kann man auch wertschätzen." Woher der Spruch auch kommen mag: er stimmt.

Deutschlands Wälder sind schön und es lohnt sich ihre Vielfalt und Ruhe zu erfahren. Noch eindringlicher ist diese Wahrnehmung, wenn sich die Möglichkeit zu einer Übernachtung bietet. Warum also nicht im Baumzelt schweben und die Natur genießen?



Naturnahe Erholung auf hohem Niveau

Verkaufspreis: 950,- € (inkl. MwSt. u. Versand)

Waldschläfer I - Baumzelt

 

~ 2,4 kg ~
~ geringes Packmaß ~

~ max. Nutzlast 100 kg ~
~ einfacher und flexibler Aufbau ~
~ robuste Gewebe und Gurtbänder ~
 ~ stabile und bequeme Liegefläche ~
~ Regen-, Sonnen- und Moskitoschutz ~

Die exakten Daten sind noch nicht zur Gänze ermittlet.

Diese Angaben sind deshalb ohne Gewähr!


Hol Dir Dein Waldschläfer I - Baumzelt:

Unsere Firma befindet sich noch in der Aufbauphase. Wir werden die Zelte deshalb vorerst auftragsbezogen produzieren.

Möchtest Du ein Waldschläfer I - Baumzeltes erwerben, teile uns dies kurz über unser Kontaktformular mit, und wir werden uns umgehend mit Dir in Verbindung setzen.

Waldschläfer träumen besser

Weitere Details zum Waldschläfer I

Zelt Komponenten

 

~ 1 x Baumzelt
~ 1 x Zeltgestänge
~ 4 x Baumschlaufen
~ 4 x Schnellspanner

~ 4 x Dach-Halterung

Schlaf- Liegeposition

 

~ Seitenlage

~ Rückenlage

~ Bauchlage

Ein-Personen-Zelt

 

~ Baumschutz
~ Ruhiger Schlaf
~ Reduzierte Schwingungen

 Flexibel im Aufbau

 

~ Innovative Spanntechnik
~ Einfache Befestigung
~ Lange Gurtbänder 

 

Unabhängikeit

 

~ bei unebenen Waldböden

~ bei abfallendem Gelände

~ bei nassem Untergrund


Kommentar einer Waldschläfer-Freundin: "Die Vorzüge dieser Erfindung sind offensichtlich: Man schont damit den Waldboden, liegt erhoben aber nicht erhaben mitten in der Natur und befindet sich auf Augenhöhe mit vorbeifliegenden Vögeln oder vorbeiziehenden Wanderern. Man macht sich darin der Erde untertan, zeigt Respekt vor der Natur. (Der Bibel-Satz: "... und machet Euch die Erde untertan." beruht meiner Meinung nach auf einem fatalen Übersetzungsfehler oder derjenige, der ihn aufgeschrieben hat, war zuvor ein schlechter Zuhörer, der vielleicht gar noch vom Größenwahn befallen war. Die Welt krepiert noch wegen diesem dummen Satz!)"